15 Jul

Über InsideTheCBC.com

Ist das wirklich der CBC offiziellen Blog?

Nein, dies ist ein inoffizieller Blog für die englischen Medien Seite der Canadian Broadcasting Corporation. Dieser Blog wurde von Tod Maffin, einem freien Radioproduzent, betrieben. Dieser war auch in der kanadischen Blogging und Podcasting-Szene in den letzten Jahren etwas aktiv. Die CBC garantierte der Redaktion um Tod Maffin redaktionelle Unabhängigkeit auf diesem Blog.

Entsprechend wurden auf insidethecbc.com keine Vorankündigungen aus Meetings oder wilde Spekulationen veröffentlicht, sondern vielmehr reale Themen rund um aktuelle Events und auch der ein oder andere Blick hinter die Kulissen des kanadischen Senders. Auch wenn Tod Maffin ein großer Anhänger des öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass seine Meinung immer mit der CBC-Seite übereinstimmte.

Anders als in der CBC Redaktion hatte das Autorenteam auf diesem inoffiziellen Blog die Wahl, über verschiedene Themen zu schreiben oder nicht. Bekannt wurde dieses Medium insbesondere durch die rege Teilnahme von Besuchern und zahlreiche Kommentare, die Leben in diese digitale, journalistische Plattform brachten.

Gleichzeitig war es ein Ziel dieser Plattform, eine direkte Kommunikation zu den Lesern herzustellen und diese interaktiv im Dialog zu leben. Man wollte gezielt das Bild des großen, anonymen Konzerns abbauen und vielmehr die Realität nach außen tragen: das Bild einer kreativen Gruppe aus coolen Leuten, die sind, was sie tun.

 …

mehr erfahren

09 Jan

wo die aufkleber am Besten drucken lassen?Immer wieder stellt sich die Frage, in wie weit es Sinn macht, bestimmte Produkte direkt im world wide web zu ordern oder sie bei regionalen Anbietern zu bestellen. Und stets aus Neue zeigt sich, dass Online-Anbieter vor allem auch mit Blick auf die preislichen Gegebenheiten die Nase vorn haben. Dies ist in der Regel selbst dann der Fall, wenn es darum geht, Aufkleber drucken zu lassen.

Viele Verbraucher entscheiden sich diesbezüglich nach wie vor für die regionale Druckerei. Allerdings lehr die Erfahrung doch, dass die Online Druckerei mittlerweile ebenso viel zu bieten hat. Überhaupt ist die Zahl der Online-Druckereien für Aufkleber gerade in den letzten Jahren erheblich gestiegen, was ja durchaus auch von der wachsenden Nachfrage zeugt. Aber werden die meist ja sehr hohen Ansprüche der Verbraucher bei einer Online Druckerei tatsächlich ebenso gut bedient, wie bei einer regionalen Druckerei? 

Für jeden Anspruch und jedes Budget

 

Es lohnt sich hier sehr wohl, die Probe aufs Exempel zu machen. Getreu dem Motto: “Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil”, schadet es in der Tat nicht, die Leistungen der Online Druckerei in Anspruch zu nehmen. Ganz gleich, ob Standardaufkleber, Premiumaufkleber oder Aufkleber mit einem besonders hohen Haftungsvermögen oder einer spezifischen Oberflächenbeschaffenheit: Die Online Druckerei “kann” einfach alles. Ähnlich wie die regionale Druckerei ist wahrlich auch hier das Service- und Leistungsportfolio beeindruckend umfangreich. Warum also sollte man den mitunter weiten Weg zur Druckerei vor Ort in Kauf nehmen, was ja “ganz nebenbei” auch mit einem nicht unerheblichen zeitlichen wie auch finanziellen Aufwand verbunden wäre. Die Online Druckerei kann ganz bequem vom heimischen Schreibtisch aus besucht bzw. angeklickt werden, wobei man gleich nach dem “Betreten” der besagten Anbieterseiten einen ersten Überblick über das riesige Serviceprogramm erhalten kann.

Kompetenz steht im Fokus

Wer der Ansicht ist, dass es beim Bestellen von Aufklebern – gleich, welcher Art – in erster Linie auf eine fundierte Beratung ankommt, der tut gut daran, sich auch diesbezüglich eines Besseren belehren zu lassen. Sicherlich ist die persönliche Beratung durch die erfahrenen Experten der Druckerei vor Ort gerade auch für Verbraucher von Vorteil, die nicht über ein umfangreiches Fachwissen mit Blick auf Pixe, Haptik, Auflösung oder dpi verfügen. Über diese und viele andere Fragen kann man sich in der lokal ansässigen Druckerei ohne Weiteres sehr umfassend beraten lassen. Nicht immer hat man es allerdings mit wirklich motivierten oder kompetenten Mitarbeitern zu tun. Aber das nur am Rande… Anders bei der Online Druckerei: Hier steht stets – meist sogar 24 Stunden rund um die Uhr – ein freundliches Serviceteam zur Verfügung, die auf wirklich jede technische Frage rund um den Aufkleberdruck mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein Anruf, eine Email oder eine direkte Kontaktaufnahme über den Chat genügen, und schon erhält der Kunde für fast jedes Problem eine Lösung.

Bei einem Besuch in einer Druckerei vor Ort stellt man fest, dass zusätzliche Produkte, wie zum Beispiel Umschläge, Mappen, Etuis und so weiter griffbereit ausliegen, sodass man bei Bedarf den einen oder anderen zusätzlichen Kauf tätigen kann. Und zwar, ohne erst einen Schreibwarenladen oder Ähnliches aufzusuchen. In der Tat sehr praktisch, allerdings wird dies bei immer mehr Online Druckereien auch geboten. Ein Vorteil beim Kauf vor Ort mag sicherlich sein, dass man die Produkte auf ihre Griffigkeit oder die materielle Beschaffenheit hin in Augenschein nehmen und begutachten kann. Dies ist in der Online Druckerei zwar in der Form nicht möglich. Jedoch sprechen hier die zumeist sehr verbraucherorientiert konzeptionierten Serviceleistungen für sich: Gesetzt den Fall, dass eines der besagten Produkte nicht zusagt, kann es häufig umgehend und kostenfrei an den Anbieter zurück geschickt werden. Genauso verhält es sich meist auch bei den bestellten Aufklebern.

Auf eine erstklassige Qualität kommt es an

Fachleute wissen genau, was sie wollen – und wie sie es bekommen. So können die technischen Angaben zu den jeweils gewünschten Aufklebern bei der Beauftragung einer Druckerei vor Ort direkt mit den “Machern” abgestimmt werden. Mögliche Zwischenkontrollen können ebenfalls ganz nach Wunsch erfolgen, wobei hierfür aber jedes Mal die Unternehmung aufgesucht werden muss. Nachdem die möglichst detaillierten Angaben zu den Aufklebern direkt über das Internet an den Anbieter durchgegeben worden sind, erhält der Kunde einen bzw. auf Wunsch mehrere Korrekturabzüge. Hier hängt es jeweils von den Serviceleistungen des Anbieters ab, wie häufig die in Druck gegebenen Aufkleber überarbeitet und korrigiert werden können. Fakt aber ist, dass es zu diesem Zweck zu keiner Zeit erforderlich ist, den Weg zur Druckerei bzw. gegebenenfalls sogar die mitunter leidige Parkplatzsuche in Kauf zu nehmen. Vielmehr bietet die Online Druckerei alles buchstäblich aus einer Hand: Alles kann ohne Umstände direkt vom Schreibtisch aus erledigt werden, wobei sich am Ende immer wieder herausstellt, dass die Qualität, aber auch die Serviceleistungen moderner Online Druckereien so gut wie keine Wünsche offen lassen. Dass darüber hinaus die preislichen Gegebenheiten ebenfalls höchst attraktiv sind, spricht außerdem für sich. Alles kann bequem direkt über die Internetpräsenz des Anbieters geregelt werden, ohne viel Zeit, Geld und Nerven für lange Wege zur Filialdruckerei aufwenden zu müssen.

mehr erfahren

05 Jan

tischgeschirrspüler überzeugen im praxistestKlein aber oho: Tischgeschirrspüler haben es in der Tat in sich. Angesichts dessen ist es wahrlich nicht verwunderlich, dass sie sich einer nahezu stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen. Denn gerade in Single-Haushalten oder in Wohnungen, in denen nur ein sehr geringes Spülaufkommen zu verzeichnen ist, sind sie eine ungemein wertvolle Unterstützung. Wenn man bedenkt, dass die Zahl der Single-Haushalte allein in Deutschland in den letzten Jahren beträchtlich angestiegen ist, so ist das große Interesse an Tischgeschirrspülgeräten in der Tat nachvollziehbar. Sie sind ungemein funktional, sie finden nahezu überall ihren Platz und auch diese 3 Vorteile sollten Sie kennen:

Drei entscheidende Faktoren

1) Sicherlich ist die Anschaffung einer neuen Geschirrspülmaschine stets auch mit einem nicht unerheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Wenn man bedenkt, dass ein Geschirrspüler mit gängigen Abmessungen durchaus mit bis zu 3.000 Euro zu Buche schlagen kann, dann geraten kostenbewusste Verbraucher durchaus ins Hintertreffen. Aber Fakt ist, dass es auch weitaus günstigere Lösungen gibt. Zum Beispiel in Form eines Tischgeschirrspülers. Ein solches Gerät birgt zahlreiche Funktionen in sich, aber vor allem ist für “Sparfüchse” entscheidend, dass man für einen Tischgeschirrspüler – je nach Anbieter – nicht unbedingt mehr als 100 bis 200 Euro hinblättern muss. Es lohnt sich also, sich auch mal nach kleineren Geräten umzuschauen. Denn hinsichtlich Leistung und Funktionalität stehen sie den “Großen” in nichts nach. Jedoch lohnt es sich, den Vorteil dieser Kostenersparnis mit den individuell zu erwartenden langfristigen Kosten zu vergleichen. In Anbetracht dessen, dass die Aufnahmekapazität eines Tischgeschirrspülers bekanntlich geringer sind, als die eines normal großen Gerätes, ist davon auszugehen, dass Sie den “Kleinen” häufiger in Betrieb nehmen müssten. Mit der Folge, dass der Wasser- und Energieverbrauch auf die Dauer ungleich höher wäre. Alles in allem spricht aber dennoch der beeindruckend niedrige Anschaffungspreis für sich.

2) Die Statistiken sprechen für sich: Die Zahl der Single-Haushalte hat sich in der Vergangenheit beträchtlich erhöht, und auch die Anzahl der Seniorenhaushalte verzeichnete einen deutlichen Zuwachs. Je weniger Personen in einem Haushalt leben bzw. je weniger Geschirr und Besteck Sie demzufolge pro Tag spülen müssen, desto eher bietet es sich an, den Fokus auf die Anschaffung eines kleinen Gerätes zu legen. Tischgeschirrspüler sind diesbezüglich eine sehr empfehlenswerte Lösung, um zum einen die Bedürfnisse anspruchsvoller Verbraucher in adäquater Art und Weise zu erfüllen und zum anderen, um in Sachen Effizienz keine Abstriche machen zu müssen. Würden sich Personen, die in Haushalten mit einem nur sehr geringen Spülaufkommen leben, für den Kauf eines normal großen Spülgerätes entscheiden, so könnte sich dies über kurz oder lang durchaus nachteilig auswirken. Fakt nämlich ist, dass das “Großgerät” nur alle paar Tage mal zum Einsatz kommen müsste und somit das darin stehende schmutzige Geschirr schnell schimmeln und unangenehme Gerüche absondern würde. In so fern ist die Entscheidung für ein kleineres Gerät, einen Tischgeschirrspüler durchaus zu empfehlen. “Die Kleinen ganz groß” – ein echter Vorteil für alle, die sich beste Spülergebnisse “im kleineren Rahmen” wünschen.

3) So eine Tischgeschirrspülmaschine können Sie ganz leicht von A nach B transportieren. Denn in Anbetracht der praktischen Abmessungen ist es wirklich einfach, es dort zu positionieren, wo es künftig seinen Platz finden soll. Dabei ist es unerheblich, ob Sie Ihr neues Tischgeschirrspülgerät tatsächlich in der Küche platzieren oder es vielleicht zum nächsten Camping-Urlaub mitnehmen wollen. Auch wenn es mal darum geht, eine Party zu veranstalten und im Anschluss daran den Abwasch machen zu wollen, kann dieses Gerät eine sehr hilfreiche Unterstützung sein. Überhaupt ist es genau das, was den Tischgeschirrspüler an sich so wertvoll und so beliebt macht: Sie profitieren von einem Höchstmaß an Flexibilität und können darüber hinaus sicher sein, “sehenswerte” Reinigungsergebnisse zu erzielen. Alles in allem eignet sich ein solches Gerät sehr gut für Single-Haushalte, für Rentner, für Camper oder für Betreiber von Ferienwohnungen. Denn es passt selbst in noch so kleine Räumlichkeiten und leistet dennoch eine ganze Menge. Gerade unter räumlich beengten Bedingungen erweist es sich oftmals als lästig, mit ansehen zu müssen, wie der Geschirrberg auf der Ablage des Handspülbeckens immer größer und der Bewegungsfreiraum in der kleinen Küche somit immer enger wird. Deshalb schadet es nicht, lieber gleich einen Tischgeschirrspüler zu kaufen, da Sie auf diese Weise viel Platz sparen und dennoch ganz nach Bedarf stets sauberes Geschirr zur Verfügung haben. So müssen Sie benutztes Geschirr oder Besteck nie wieder mit der Hand spülen. Ein klein wenig Luxus sollte sich schließlich jeder gönnen.…

mehr erfahren

20 Nov

Wir haben ein großes Forschungszentrum mit über 100 Mitarbeitern und Niederlassungen in Übersee und Asien. Beim letzten Besuch unserer amerikanischen Geschäftspartner wurde ich von einem Vorstandsmitglied über eine Fitnessanlage für unsere Mitarbeiter befragt. Eine Fitnessanlage für die Mitarbeiter? Wozu soll das denn gut sein? Schnell klärte mich dieser amerikanische Herr über die Vorzüge der Fitnesseinrichtung für den Pausenbereich der Angestellten auf und wie kreativ sie nach einer solchen Schaffenspause wären.

Er lobte seine Angestellten in dieser Niederlassung in den höchsten Tönen und pries deren Erfolge im Bereich der Forschung. Dies gab mir zu denken. Zwar hatten wir im Innenbereich eine Bibliothek zur Unterhaltung der Mitarbeiter, jedoch bestand die vorrätige Literatur meist aus wissenschaftlichen Büchern und anderen Exemplaren, die für diesen Berufszweig wichtig sind. Der gesamte, große Außenbereich war ungenutzt und nur in eine Gartenanlage mit Bänken und Wegen aufgegliedert. Nachdem ich mir so meine Gedanken gemacht habe, sprach ich mit unserem Vorstand und bekam die Erlaubnis, einen Kostenvoranschlag für eine Fitnessanlage einzuholen. Eine namhafte Firma erstellte mir diesen Kostenvoranschlag, den ich dem Vorstand unterbreitete. Dieser genehmigte ihn und die Bebauung der Außenanlage konnte beginnen.

Geplant war ein Bereich mit Fitnessgeräten, ein Bereich mit Ruhemöbeln, gedämpftem Licht und einer leisen Musikberieselung sowie ein Schwimmbad mit einem zugehörigen Whirlpool. Alles sollte harmonisch in die bisherige Gartengestaltung einfließen. Überaus schnell wurde die Außenanlage bebaut und schon bald stand alles zur Zufriedenheit wie geplant. Wir wählten unter den Mitarbeitern einen technischen Leiter für die Anlage sowie einen Sicherheitsbeauftragten und eröffneten die Anlage mit einem offiziellen Umtrunk, zu dem wir auch Leiter aus der Chefetage der amerikanischen und asiatischen Niederlassung eingeladen hatten. Es war ein schönes Fest mitten im Hochsommer und auch unsere Mitarbeiter waren zufrieden über den Bau. Inwieweit die Anlage in der kommenden Zeit genutzt werden würde, sollte sich zeigen.

Anzumerken ist, dass sich der Fitnessbereich mit den Geräten in einer geschlossenen kleinen Halle separiert befand. Darin waren sowohl Toiletten und Duschen mit Umkleideräumen angebaut. Der Ruhebereich grenzte an den offenen Poolbereich und war ebenfalls offen mit Natur-Liegemöbeln gestaltet. Alles sah harmonisch aus und passte in unsere Gartengestaltung. Die Duschen, die zum Poolbereich gehörten, waren in einer Art Höhle, allerdings nach oben offen, untergebracht. Lediglich die Umkleiden waren in diesem Bereich geschlossen, jedoch aus natürlichem Holz, gefertigt. Mir persönlich gefiel die gesamte Anlage sehr gut und ich war mit meiner Planung zufrieden. 

Pool mit Poolüberdachung ist die Lösung


poolüberdachung vor cbc institutIn der ersten Zeit konnte ich beobachten, dass sowohl der Gerätebereich, wie auch der Poolbereich von den Mitarbeitern in der Schaffenspause viel genutzt wurde. Es ging sogar so weit, dass Mitarbeiter vor der Arbeit kamen, um ein paar Bahnen im Pool zu absolvieren. Danach stürzten sie sich mit Feuereifer auf die Arbeit. Sollte der amerikanische Kollege wirklich recht behalten? Nach einiger Zeit konnte ich jedoch beobachten, dass die Aktivitäten am Pool nachließen und dann sogar ganz eingestellt wurden. Lediglich der Bereich mit den Geräten erfreute sich nach wie vor einer großen Besucherzahl. Auf meine Befragung der Mitarbeiter nach dem Grund wurde mir einstimmig die einfallende Kälte benannt. Das war also das Problem, der Herbst nahte. Was sollte ich gegen verregnete Tage und starke Winde schon tun? Ein Anruf beim Hersteller der Poolanlage brachte Licht in die Sache. Eine Alupol Poolüberdachung, die den gesamten Außenbereich einschloss, musste her. Nach einem langen Beratungsgespräch über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten entschlossen wir uns für den Bau einer automatisch zu betreibenden, begehbaren Überdachung mit einer Solarheizung für den Poolbereich und einem Belüftungssystem. Auch dieser Kostenvoranschlag wurde von der Vorstandsetage bewilligt und der Bau konnte beginnen.

Nun haben wir einen Pool, der das ganze Jahr genutzt werden kann und dies auch wird, zur Freude der aktiven Mitarbeiter. Im umliegenden Poolbereich können die Mitarbeiter sich das ganze Jahr über in der Pause zur Ruhe zurückziehen. Unser technischer Leiter, der bisher nur für die Reinigung des Beckens und die Versorgung mit Chlormitteln zuständig war, hat nun weniger Arbeit, denn der Pool kann nicht mehr verdreckt werden und saurer Regen kann das Wasser nicht mehr im ph-Wert verändern. Dafür hat er die Schlüsselgewalt für die automatische Anlage, die eine Verschiebung der einzelnen Elemente und des Daches über ein System aus Schienen und Rollen ermöglicht. So kann die Anlage an schönen Tagen komplett aufgefahren, und wenn es regnet, im geschlossenen Zustand genutzt werden. Die Solarheizung sorgt für eine angenehme Raumtemperatur, auch wenn es draußen schon empfindlich kalt wird und die Belüftung der ganzen Anlage schafft ein gutes Klima im Innenbereich. Die Anlage ist im geschlossenen Zustand über zwei Türen zu begehen, die sowohl an der Forschungsgebäudeseite, wie auch an der Seite des Fitnessbereichs angebracht sind. Selbst für den Winter ist unsere Überdachung bestens geeignet, denn das gebogene Dach lässt die Schneelast abrutschen. So können die Mitarbeiter des Forschungszentrums das ganze Jahr über sowohl den Fitnessbereich wie auch das Schwimmbecken, den Whirlpool und die Ruhezonen nutzen. Im Nachhinein muss ich feststellen, dass sich dies wirklich auf die Arbeit auswirkt. Alle kommen schon gut gelaunt zur Arbeit, während der Arbeitszeit herrscht eine harmonische Stimmung und Erfolge in der Forschung sind ebenfalls durch das hoch motivierte Team zu verzeichnen. Alles in allem also eine lohnende Anschaffung.

mehr erfahren

05 Okt

führender gerstengras herstellerGerstengras gehört der Familie der Süßkräuter an. In Europa wird das Gerstengras eher als Getreide angebaut. Den Japanern ist es zu verdanken, dass das Gerstengras heute als eines der best erforschtesten Lebensmittel gilt. Ein japanischer Doktor war es, der das Gerstengras auf seine Bestandteile untersucht hat und herausfand, dass das Gerstengras ein sehr gutes Lebensmittel ist. Ein Wundermittel ist das Gras allerdings nicht und so sollte es auch nicht gesehen werden. Aber als Nahrungsergänzung ist BIO Gerstengras oder auch der Saft des Gerstengrases perfekt geeignet. 


Warum sollte man Gerstengrassaft trinken?


Das Gerstengras an sich enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Darüber hinaus beinhaltet es Enzyme, Chlorophyll, Bitterstoffe, basische Stoffe und wertvolle Eiweißbausteine. Sehr hoch ist der Anteil an Kalzium, Magnesium und Eisen. Auch bei den Vitaminen kann das Gerstengras punkten. Es beinhaltet Vitamin C und Vitamine aus der B Familie. Zink ist ebenso in hoher Konzentration im Gerstengras enthalten. Gerstengras hat einen leicht bitteren aber süßlichen Geschmack und ist deshalb auch als Saft eine leckere Ergänzung für eine gesunde Ernährung. 

Vorzugsweise verwenden die Verbraucher Gerstengras in Pulver- oder Kapselform. Eine häufige Form ist auch der Gerstengrassaft. Den Saft kann man einfach und unkompliziert auch selbst herstellen. Dafür sollten Sie aber stets frisches Gerstengras verwenden und dieses vorzugsweise Selbst anbauen. Der Anbau von Gerstengras ist denkbar einfach. Alles, was Sie dazu benötigen ist, Saatgut, eine freie Fensterbank und ein Gefäß sowie hochwertiger Erde. Ein Anzuchtkasten kann ebenfalls eine sehr gute Hilfe sein. Sobald die Samen Keimen haben Sie schon einen Großteil vom Selbstanbau geschafft. Nun heißt es nur noch abwarten, bis das Gerstengras eine Höhe von etwa 10 bis 15 cm erreicht hat. In diesem Stadium verfügt das Gerstengras über sehr viel Nährstoffe, um die es letztendlich geht. Um den Gerstengrassaft selbst herzustellen, gibt es zwei Wege. Sie können sich dafür einen teuren Mixer anschaffen, der in einem aufwendigen Verfahren das Gerstengras zerkleinert und den Saft aus den Halmen presst. Für alle, die von dieser teuren Investition absehen wollen, gibt es noch eine zweite Variante. 

Nach der Ernte wird das Gras in einen Mixer gegeben. Geben Sie dem Mixer etwas Wasser hinzu. Nun schälten Sie den Mixer ein und warten, bis eine grüne Flüssigkeit entstanden ist. Wenn Sie dem Saft etwas Olivenöl hinzufügen, wird die belebende Wirkung vom Gerstengras verstärkt. Wenn Sie möchten, können Sie nun das fertige Getränk durch ein Sieb laufen lassen, um die Reste des Gerstengrases abzufangen. Diese müssen Sie jedoch nicht entsorgen. Die Reste lassen sich in Speisen oder im Salat sehr gut verwenden. Wenn Sie sich die Arbeit sparen möchten, können Sie sich auch einen fertigen Gerstengrassaft im Reformhaus kaufen. 

Wenn der Gerstengrassaft nicht schmeckt


Wenn Sie nun Gerstengras selbst angebaut haben, und stellen nun fest, dass Ihnen der Gerstengrassaft nicht schmeckt, haben Sie immer noch die Möglichkeit ein Pulver aus dem Gras herzustellen. Dazu ernten Sie das Gras und lassen es solange bei Raumtemperatur trocknen, bis es einfach als Pulver zermahlen werden kann. Das Pulver kann nun in Speisen oder über Salate gestreut werden. 

Gerstensaft mit dem Entsafter

Da die Wirkung vom Gerstengras (eines bekannten Herstellers) unumstritten ist, haben sich Hersteller von Mixer und Saftpressen darauf konzentriert, extra Geräte für das Pressen von Gerstengras zu konstruieren. Diese Entsafter sind speziell für Gerstengras ausgelegt. Es gibt elektrische Entsafter sowie Entsafter, die manuell betrieben werden. Der Handentsafter ist die schonendere Methode erfordert allerdings einen gewissen Kraftaufwand. Für welches Gerät Sie sich entschieden, liegt dabei ganz an Ihnen. Beide Varianten pressen den Saft optimal aus dem Gras. 

Auf was muss man bei der Herstellung achten?

Es ist eigentlich ganz einfach, einen Saft aus Gerstengras zu erstellen. Die einzige Problematik, die sich dabei ergeben kann, ist die Hitze der Mixgeräte. Hitze entzieht dem Gras die wertvollen Stoffe und lässt diese schwinden. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie einen Mixer verwenden, der ein geringes Hitzeaufkommen vorweisen kann. Ein Mixer, der sehr heiß wird, was bei den meisten Mixern der Fall ist, sollte nicht verwendet werden. Es gibt allerdings einen kleinen Trick, mit dem Sie auch ganz normale handelsübliche Mixer verwenden können. Wenn Sie das Gras ernten, sollten Sie es gleich so klein wie möglich schneiden. Am Besten verwenden Sie ein Kräuterhackmesser, um möglichst kleine Stücke zu erhalten. Diese Stücke können Sie nun in den Mixer geben. Der Mixvorgang dauert nicht so lange an, sodass sich das Gerät nur minimal erhitzt. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten und Sie bekommen einen leckeren und gesunden Gerstengrassaft. Mit einem Handentsafter erhalten Sie ein ähnliches Ergebnis, nur dass dieser mit mehr Kraftaufwand betätigt werden muss. Es ist dennoch sehr ratsam, den Gerstengrassaft selbst herzustellen. Denn nur wenn Sie Gerstengras selbst anbauen wissen Sie von beginn an, dass es sich um eine sehr gute Qualität handelt. Achten Sie aber stets beim Anbau auf einen hochwertigen Boden, der die Nährstoffe an das Gerstengras weitergeben kann. 

Fazit:
Gerstengras ist ein sehr wertvolles Nahrungsmittel, welches auf verschiedene Arten verwendet werden kann. Sie können Gerstengras selbst anbauen und daraus dann einen leckeren Saft herstellen. Dazu gibt es verschiedene Methoden. Am einfachsten geht es mit einem Entsafter, der extra für das Gras konzipiert wurde. Mit einem Trick lässt sich der Saft aber auch ganz einfach mit einem handelsüblichen Mixer zubereiten. Nutzen auch Sie das Gerstengras für eine gesunde und ausgewogene Ergänzung zur bisherigen Ernährung.

mehr erfahren

28 Aug

Wenn die Menschen Mallorca hören, dann verbinden sie die spanische Sonneninsel mit Sex, Alkohol und Partys. Dass es noch eine andere Seite der Sonneninsel gibt, daran denken die wenigsten. Wir haben uns ausgiebig mit der Insel Mallorca beschäftigt und kamen zu dem Entschluss, das Mallorca eine Reise wert ist. Es sollte etwas ganz Besonderes werden und deshalb überlegten wir uns Folgendes: 


Kreativ im sonnigen Süden

In den Urlaub fahren kann jeder. Aber etwas wirklich Sinnvolles in die Wege leiten, liegt den wenigsten Menschen. Wir wollten es anders machen und setzten uns als Redaktionsteams zusammen. Tagelang überlegten wir, bis uns die Köpfe qualmten, was wir auf Mallorca Sinnvolles tun könnten. Plötzlich hatte einer der Kollegen eine sensationelle Idee: Wie wäre es mit einem Kreativworkshop auf Mallorca. Unter der spanischen Sonne können die Menschen abschalten und sich neuen Eindrücken hingeben. Die Idee klang gut, bevor wir uns auf die Suche nach einer Lokation machen konnten, brauchten wir natürlich noch einige Probanden, die bei dem Experiment mitmachen wollten. Als Redaktionsteam ist es sehr einfach, einen Aufruf zu starten. Schnell hatten wir viele Leute zusammen, die bei dem Projekt mitmachen wollten. Das Thema der Reise sollte lauten: Kreative Eindrücke der Insel Mallorca einsammeln und mit nach Hause nehmen.


Die Suche nach der Lokation 

Außenansicht des FerienhausesWir entschieden, dass insgesamt 10 Leute an dem Kreativworkshop teilnehmen durften. Folglich musste man sich auch nach einer Ferienwohnung in Mallorca umsehen. Für 10 Personen bot es sich an, drei Ferienwohnungen zu buchen. Nach einer kurzen Suche im Internet war es dann soweit und die Ferienwohnungen konnten gebucht werden. Da wir zur Nebensaison nach Mallorca flogen, bekamen wir auch alle Ferienwohnungen im Süden von Mallorca unweit entfernt voneinander. Vorort wollten wir uns dann für eine Wohnung entschieden, wo wir uns in den Morgenstunden einfinden. Als der Termin immer näher rückte, machte sich eine herrliche Vorfreude bemerkbar. Alle waren gespannt auf die Ferienwohnung in Mallorca und natürlich auch auf das Meer und die ewig weiten Sandstrände. 


Der Kreativworkshop 

Bereits am ersten Abend trafen wir uns, in einer der Ferienwohnungen, die wir gemietet hatten, und plauderten lustig darauf los.

Schließlich sollten wir uns schnell näher kennenlernen. Für den nächsten Tag war ein Ausflug an den Ballermann geplant. Wir begaben uns mit dem Mietwagen nach Palma, wo uns ein aufregendes Nachtleben erwartete. Was die Medien berichten, entspricht tatsächlich den Tatsachen und es wird gefeiert, was das Zeug hält. Alle Menschen sind vergnügt und das Leben könnte wohl nicht angenehmer verlaufen. Der Kreativworkshop am ersten Abend fand also direkt am Ballermann statt. Noch war alles für uns sehr neu und aufregend. Doch im Laufe der Tage änderte sich das Leben grundlegend. Denn der Rest der Insel war ruhig und romantisch gelegen. Von Alkoholexzessen oder sonstigen Ballermann Aktivitäten war auf Mallorca nichts zu entdecken. Wir wurden so relaxt, dass wir frei unseren Gedanken nachhingen und anfingen im Kreativworkshop Bilder zu gestalten. Die Kulisse war das türkisblaue Meer, auf dem hin und wieder ein Segelboot zu erkennen war. Die folgenden Tage erweiterten wir den Kreativworkshop auf das Fotografieren mit hochwertigen Kameras. Die Bilder, die wir auf Mallorca machten, wurden einzigartig. Wenn man weiß wie, lassen sich grandiose Werke erschaffen. Ich persönlich war wie ausgewechselt auf Mallorca und genoss den blauen Himmel, das türkisblaue Meer und ein malerisches Ambiente. 


Essen gehört zur Lebenseinstellung 

Küche der Ferienwohnung (Ansicht nach dem Workshop)Die Mallorquiner, so nennen sich die Einwohner der Insel, wissen es zu leben und das Leben zu genießen. Besonders wenn es um die spanische Küche geht, wird geschlemmt. Der Kreativworkshop erweiterte sich in den folgenden Tagen um einen Kochkurs. Dafür holten wir und einen typischen Mallorquiner ins Boot und ließen und die Köstlichkeiten der Region zeigen und auch erklären. Es gibt ganze Olivenhaine auf Mallorca, die wir noch gar nicht entdeckten. Geschmacklich sind die Oliven aus der Region unbeschreiblich köstlich. Wir lernten, wie wir Tapas auftischen konnten und welcher Jamón Serrano wohl der köstlichste für den Gaumen ist. Das gesamte Redaktionsteam hätte noch viel länger auf der beliebten Insel bleiben können, um von den fantastischen Eindrücken zu berichten. Leider war unsere Zeit begrenzt und wir mussten die Ferienwohnungen auf Mallorca wieder verlassen. Zu Hause erwartete uns wieder der ganz normale Wahnsinn. Wir wollten viele lieber auf der Insel bleiben und weiterhin unter der spanischen Sonne das Leben genießen – aber was sollten wir tun? – die Pflichten nehmen eben keine Rücksicht auf das einige Verlangen. 


Fazit für den Kreativworkshop:

Zu Hause angekommen waren wir nicht mehr das gleiche Team. Durch unsere gemeinsamen Erlebnisse wurde unsere Verbindung viel Intensiver. Wie arbeiteten in den folgenden Wochen Hand in Hand und bemerkten selbst, wie das Experiment unsere Zusammenarbeit beeinflusst hat. Die gemeinsamen Ausflüge, der Kreativworkshop, mit dem wir einige Bereiche abdeckten und die gemeinsame Zeit auf der Sonneninsel sind unvergesslich. Die Eindrücke Dir wir von Mallorca sammelten, waren ganz andere als diese, die wir hatten, als wir zur Insel reisten.

Gemeinsam in einer Ferienwohnung auf Mallorca (bei diesem Anbieter) hat sich unsere Mission erfüllt und wir werden euch weiter Berichten, welche Sonnenseiten Mallorca noch zu bieten hat. 

mehr erfahren

27 Aug
Darstellung des Ablaufs von product Lifecycle Management Software

© Yabresse – Fotolia.com

Die Anforderungen an ein Unternehmen werden immer strenger. Die Kundenwünsche explodieren und ranken scheinbar ins Bodenlose. Besonders in der heutigen Zeit ist es nicht einfach, eben mal so ein Unternehmen zu gründen und dieses dann erfolgreich zu führen.

Viele Großunternehmen zeigten in der Vergangenheit, dass auch sie vor Insolvenz nicht geschützt sind. Sicherlich gibt es stetig Mittel und Wege, damit ein Unternehmen nicht komplett scheitert. Aber der Unternehmer müsste dafür Umstrukturierungen in Kauf nehmen, die viele nur sehr ungern zulassen.

Es folgt also in letzter Instanz die Insolvenz und das Unternehmen scheitert. Mit der Software SAP PLM, wird dem Unternehmer von Anfang an ein optimaler Weg aufgezeigt, den er einschlagen sollte, um eine klare Linie in das Unternehmen zu bringen. Sicherlich ist nicht nur die Software die letzte Rettung um ein Unternehmen vor Insolvenz zu schützen – aber SAP PLM kann eine große Hilfe sein, sich im Betrieb besser zu orientieren. 

Immer mehr Firmen nutzen SAP PLM

In der Vergangenheit zeigten sich viele Unternehmen, dass sich mit der Software positive Veränderungen einstellen lassen. In Fachzeitschriften wird über Product Lifecycle Management Software berichtet und die Zahl der begeisterten summiert sich täglich. Es entsteht ein Netzwerk aus Nachfrage und Angebot, das stetig steigt.

Die Umsatzzahlen des Entwicklers der Software zeigen eine klare Steigung in den oberen Bereich. Aber nicht nur der Entwickler profitiert davon. Auch viele Unternehmen gaben Erfahrungswerte weiter, die eindeutig Aufschluss darüber geben, dass die Software aus dem Hause SAP einfach eine Arbeitserleichterung ist, wenn erst einmal alle relevanten Daten eingegeben wurden. Es wird ebenso darüber berichtet, dass SAP PLM zu Beginn etwas Zeit in Anspruch nimmt, sich dann aber als reine Zeitersparnis zeigt. Unternehmer setzen die Software in den verschiedensten Bereichen ein.

Restaurants, Metallhändler, Großfabriken und viele andere Bereichen nutzen vermehrt die Vorteile von SAP PLM und die Möglichkeiten, die dadurch entstehen. 

Das zeichnet SAP PLM aus 

Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass SAP PLM in allen Bereichen einsetzbar ist. SAP PLM wird im Produktdatenmanagement eingesetzt und hilft bei Verwaltungsarbeiten. Die wertgeschätzte Tatsache, dass Produktdaten über den kompletten Lebenszyklus abrufbar sind, macht die SAP Product-Lifecycle-Management Software (SAP PLM) zu einem genialen Hilfsmittel für alle Unternehmen.

Die internationale Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen kann viele Vorteile aufbringen, sodass ein großes Netzwerk entsteht und die Produkte besser vermarktet werden. Es kommt zu einer barrierefreien Zusammenarbeit zischen allen beteiligten. Gänzlich unabhängig davon, wo das Unternehmen seinen Hauptsitz hat, werden Kontakte gepflegt und es entsteht eine globale Vernetzung. Viele Unternehmen wissen bereits diese vielen Fakten zu schätzen und sind Teil dieses Netzwerks geworden. 

Struktur und Aufbau

Ein Unternehmen muss in der heutigen Zeit flexibel sein. Wenn der Kunde einen Wunsch äußert, ist es die Pflicht des Unternehmens diesem Wunsch, sowie er realisierbar ist nachzugehen. Mit SAP PLM haben Sie die Möglichkeit innerhalb des Bereiches Änderungen vorzunehmen und das Management optimal anzupassen.

Wenn es um die Änderungen innerhalb der Stücklisten geht, stehen Werkzeuge zur Verfügung, welche die Handhabung vereinfachen. Änderungen werden schnell konfiguriert, sodass der Nutzen für das Unternehmen deutliche in den Vordergrund gehoben wird. Wenn Sie den Markt beobachten, erkennen Sie eine stetig wachsende Beliebtheit von SAP PLM – dem Product Lifecycle Management. Allerdings verlässt man sich mit der Software auf eine komplette Digitalisierung. Die Hersteller waren sich bei der Entwicklung der Software darüber bewusst und haben komplett ein Fehlerausschlussverfahren eingeleitet. Die Möglichkeiten mit SAP PLM einen Betrieb erfolgreich zu führen, sind unbegrenzt. Daten werden einfach erfasst und können bei Bedarf per Klick abgerufen werden. 

SAP PLM Anwendung bei der Bedienung der Oberfläche durch einen BeraterWarum SAP PLM nutzen?

Immer wieder wird die Frage gestellt: Was nützt SAP PLM? Gibt es keine Alternativen?

Früher hat es doch mit einfachen Methoden auch funktioniert. Sicherlich können Sie weiterhin auf SAP PLM verzichten und ihren gewohnten Weg weitergehen. Da sich aber der Markt stetig verändert, muss sich ein Unternehmen auch verändern und sich den Zeiten anpassen. Früher als es noch kein Smartphone gab, wurde von der Telefonzelle aus telefoniert. Gehen Sie durch die Straßen und begeben Sie sich mal auf die Suche nach einer Telefonzelle – sie werden im direkten Umkreis keine mehr finden. Die Zeiten haben sich einfach geändert und die Wünsche der Kunden sind angestiegen. Wenn Sie heute einen Notfall haben und tragen kein Handy bei sich, gehen kostbare Minuten verloren, die Leben kosten könnten.

Ebenso ist es mit dem Unternehmen. Bleiben Sie nicht auf der Spur der Zeit, werden die Kunden zu einem anderen Unternehmen wechseln, das die heutigen Wünsche erkannt hat und umsetzen kann. Der alte Betrieb, der bei seiner traditionellen Arbeitsweise bleibt, wird früher oder später Insolvenz anmelden. Nehmen Sie sich also Zeit für Veränderungen und bleiben Sie nicht auf der Stelle stehen. SAP PLM hilft Ihnen dabei klare Strukturen zu erschaffen und sich auf dem Markt frisch zu präsentieren. 

Visualisierungen sind wichtig

Mittels SAP PLM können Sie auch Visualisierungen erstellen. Mit einer bildlichen Darstellung können Sie Eindrücke besser vermitteln und dem Kunden ein Gefühl von Perfektion geben. Der Kunde kann sich Vorschläge besser vorstellen und wird viel eher Ihren Ideen zustimmen. Wenn Produktdaten visualisiert werden, steckt dahinter jede Menge Arbeit. Diese Arbeit übernimmt SAP PLM für Sie. Mit externen Geschäftspartnern lassen sich die visuellen Informationen besser austauschen, ohne seitenlange Berichte mitliefern zu müssen.

Visualisierungen sind nahezu selbsterklärend und deshalb aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. SAP PLM vereinfacht viel Arbeiten, die erste in der Praxis besser erkannt werden. Lassen Sie sich von dem optimalen Einsatz der Software überzeugen und vertrauen Sie auf SAP PLM. Das World Wide Web startete eine Entwicklung und brachte ein Fass zum Rollen, dass heute jeder Unternehmer zu seinem Vorteil nutzen kann. Mit SAP PLM unterstützen Sie den reibungslosen Berufsalltag und setzen neue Ziele. Datenerfassung bekommt im Bezug auf SAP PLM ein völlig neues Gesicht – nicht umsonst setzt sich SAP PLM langsam zum aktuellen Marktführer durch.

mehr erfahren

02 Aug

Ein Reinigungsgerät mit einem Gebläse, welches einen Unterdruck erzeugt, nennt man Staubsauger. Die auf der einen Seite befindliche Ansaugöffnung wird vom Verbraucher über die zu säubernde Stelle gebracht und saugt die Luft mit den Schmutz- und Staubpartikeln auf. Diese verunreinigte Luft wird durch einen Filter im Inneren des Staubsaugers gesogen, in dem dann die Staub- und Schmutzpartikel verbleiben. Die Luft, die den Staubsauger verlässt, ist dann viel sauberer, als die Luft, die aufgesogen wurde. Der Schmutz und Staub wird entweder in Beuteln, bei den herkömmlichen Beutel-Staubsaugern oder in einem Staubauffangbehälter bei den beutellosen Staubsaugern aufgefangen. Anschließend müssen die vollen Beutel durch neue ersetzt oder aber die Auffangbehälter entleert oder gereinigt werden. Als praktischer Alltagshelfer im Haushalt ist ein Staubsauger, mit seiner effektiven Reinigung bestens geeignet für jede Art von Bodenbelag. Vom Teppichboden über Fliesen bis hin zum Laminat- bzw. Parkettboden. Schnell wird der Staub oder Schmutz, der täglich anfällt, dank seiner großen Saugleistung, entfernt. Hierzu stehen unterschiedliche Staubsauger zur Wahl wie z. B. Wasserstaubsauger, Bodenstaubsauger mit oder ohne Beutel, Handstaubsauger oder sogar Staubsauger-Roboter.

Zwischen 1860 und 1876 in den USA erfunden, und nur für Teppiche geeignet, waren Staubsauger bis zum Zweiten Weltkrieg ein absoluter Luxus-Artikel. Der damalige Hausstaubsauger war ein zentrales Gerät mit einem Rohrsystem, welches im ganzen Haus verlegt war. Mit Schlauchleitungen wurden dann die Handgeräte an dieses Rohrsystem angeschlossen und der Staub aufgesogen. Erst in den 50er und 60er Jahren wurden die Reinigungsgeräte transportabler und somit auch erschwinglicher. Sodann wurde der Bodenbelag in dieser Zeit auch von glatten Böden auf Teppichboden umgestellt.

saugbürste nach dem staubsauger testDas Funktionsprinzip ist bei den modernen, gängigen Modellen in etwa gleich. So bestehen die Staubsauger aus einem Gerätekorpus, der in Design, Material, Größe und Gewicht sehr unterschiedlich sein kann sowie einem innen liegenden Motor (Allstrommotor, Reihenschlussmotor oder Spaltpolmotor). Dieser Motor ist für das Unterdruck erzeugende Gebläse zuständig. Ein ein- bzw. zweistufiger Radialverdichter bildet das Gebläse, welches den Luftstrom erzeugt. Dieser Luftstrom saugt den Schmutz oder Staub mithilfe eines Saugrohrs auf und leitet ihn in das Innere des Gehäuses. Im Inneren erfolgt dann die Reinigung des Luftstromes dank der Staubsaugerbeutel oder der Staubauffangbehälter bei beutellosen Staubsaugern. Unterschiedliche Filteranlagen mit einem oder mehreren Filtern sorgen für eine staubfreie Abluft. Bei den beutellosen Staubsaugern, die nach dem Separator- oder Zyklonenprinzip hergestellt werden, gibt es auch noch die Wasserstaubsauger, die mithilfe des Wassers, den Luftstrom reinigen. Egal, wie der Luftstrom im Inneren auch gereinigt wird, in jedem Fall ist die aus dem Staubsauger strömende Luft besser als die eingesaugte Luft. 100%ig gut ist sie dann, wenn sie von jeglichen Mikropartikeln befreit ist.

So unterschiedlich, wie die diversen Staubsauger von den bekannten Herstellern wie AEG, Miele, Bosch, Dyson, Clatronic, Dirt Devil, Einhell, Vorwerk, Kärcher, iRobot, Rowenta und andere auch sind, so differenziert sind auch deren Preise. Ein durchschnittliches Leistungsvermögen gekoppelt mit einer möglichst langen Lebensdauer können mit 150 bis 300 Euro zu Buche schlagen. Umfangreiche Zubehörteile sowie zusätzliche Features kosten natürlich zusätzlich. Staubsauger ohne Kompromisse können so schnell, je nach Anbieter, auch zwischen 500 und 900 Euro kosten.

Steigende Ansprüche der Verbraucher lassen die unterschiedlichsten Wattleistungen für Staubsauger entstehen. Zudem soll die Wattleistung variabel einstellbar sein, damit auch Polster oder Gardinen mit den Staubsaugern gereinigt werden können und die unterschiedlichsten Bodenbeläge individuell steuerbar sind. Längst werden nicht nur Teppichböden gesaugt, sondern vielmehr auch Parkett- bzw. Laminatböden, Fliesen, PVC-Bodenbeläge und Autositze nebst Polstermöbeln. Ideal ist eine variabel verstellbare oder selbst regulierende, vollelektronische Regulierung bei der Saugkraft. Die von den Herstellern angegebene Wattleistung bezieht sich immer nur auf die Motorleistung. Dies bedeutet, eine hohe Wattzahl entspricht auch einem hohen Stromverbrauch. Für die Saugleistung ist jedoch die Motorleistung irrelevant, denn hier ist die Saugleistung der Düse gefragt. So können Geräte mit z. B. 2000 Watt Leistung ebenso gute Ergebnisse erzielen, wie Geräte mit nur 1000 Watt. Moderne Geräte arbeiten energieeffizient, mit einer Leistung von 1200 bis 1600 Watt, die hier vollkommen ausreichen. Neben der Saugleistung ist auch die Leistung der Technologie zu beachten. Kompressor- oder Zentrifugalmotoren liefern beste Ergebnisse. Gekoppelt mit einer Leistung der Düse von mindestens 350 Watt, versprechen die richtige Wahl beim Staubsaugerkauf. Zuletzt geben die unterschiedlichen Filteranlagen auch noch Aufschluss über die Leistung des Staubsaugers. Was nutzt ein Sauger mit entsprechender Leistung, wenn die austretende Luft den halben Staub wieder ausbläst? Nach dem Umdenkprozess der Staubsauger-Hersteller wird eine Strömungsoptimierung angestrebt. Hierbei werden die unterschiedlichen Leistungen der Saugdüse, des Rohrs, des Motors und der Filteranlage aufeinander abgestimmt und mit einem verbesserten Gehäuse optimiert.

Dank Staubsauger Tests gut beraten

Bei der Wahl zum richtigen Staubsauger spielen viele weitere Faktoren eine Rolle. So sind eine vereinfachte Handhabung, der Aktionsradius und die Zubehörteile für viele Verbraucher wichtig. Diese Faktoren und das Gewicht sowie eine Park- oder Abstellmöglichkeit sind zu berücksichtigen. Neben der komfortablen und leichten Handhabung sollte eine Rückenschonung mit gesunder Arbeitshaltung das Ziel sein. Idealerweise sind alle Bedienelemente am Saugrohr, der ergonomisch geformt sein sollte. Bodenschonende, leichtläufige Rollen erleichtern das Handling und ein geringes Gewicht zahlt sich beim Reinigen von Treppen aus. Die Größe des Aktionsradius ist abhängig von der zu saugenden Fläche und die Gesamtgröße des Staubsaugers kann spätestens beim Verstauen oder Transportieren Probleme bereiten. Ein effektives Zubehörset mit mehreren Düsen und Bürsten ist meist schon Standard und besonders wichtig, wenn unterschiedliche Flächen gesaugt werden müssen. Am besten informiert der Verbraucher sich im Bekannten- oder Verwandtenkreis und zieht unabhängige Staubsauger-Testergebnisse zurate. Kriterien bei den Testern sind:

– Funktionalität und Design
– Handhabung und Bedienbarkeit
– qualitative Beschaffenheit und Verarbeitung
– Reichweite und Kabellänge
– Verpackung, Lieferung sowie Verständlichkeit der Bedienungsanleitung
– Preis-Leistungs-Verhältnis.…

mehr erfahren

15 Jul

Ablauf und Vorgehensweise

In den heutigen Zeiten erfolgt der Kauf eines Kennzeichens auch unkompliziert über das Internet. Die Kennzeichen können bereits vor der Anmeldung des Fahrzeuges bestellt beziehungsweise reserviert werden und können somit bequem zur Zulassungsbehörde mitgeführt werden. Lästige Wege und Wartezeiten entfallen, da die Reservierung des Kennzeichens durch den Partner der Zulassungsbehörden mit diesen erfolgt. Darüber hinaus sind die Kennzeichen mit einem Online-Kauf auch automatisch für zwei Jahre gegen einen etwaigen Verlust versichert. 

Werden die Schilder entwendet, werden sie kostenlos und ohne zusätzlichen Aufwand ersetzt. Der Ablauf der Bestellung und Reservierung gestaltet sich sehr unkompliziert. Zunächst muss im Internet nach der relevanten Zulassungsbehörde recherchiert werden. Ist diese gefunden, sollte das Kürzel des zuständigen Bezirks in das dafür vorgesehene Suchfeld eingegeben werden und kann dann mit einem Klick bestätigt werden. So gelangt man zur Homepage der Zulassungsbehörde. Hier kann sodann das Wunschkennzeichen überprüft werden. Dazu muss das komplette Wunschkennzeichen auf der Seite der Behörde eingegeben und danach die Suchfunktion aktiviert werden. Ob das Kennzeichen verfügbar ist, wird mit einer Meldung der Behörde sofort bekannt gegeben. Wenn das Kennzeichen frei ist, kann es umgehend auf der Seite reserviert werden. Falls das Kennzeichen jedoch schon vergeben ist, kann die Suche weitergeführt werden, bis ein freies Wunschkennzeichen ermittelt wird.

KFZ Kennzeichen online kaufen oder bestellen

Bei einigen Zulassungsbehörden werden auch automatisch freie Alternativen angezeigt, die dem originalen Wunschkennzeichen ähneln. Damit das Wunschkennzeichen zum Beispiel auf 3d-kennzeichen.de reserviert oder online bestellt werden kann, erhebt die zuständige Behörde eine Gebühr in Höhe von rund 13 Euro. Diese muss jedoch erst gezahlt werden, wenn die tatsächliche Anmeldung in der Zulassungsstelle erfolgt. Nach der Reservierung sollte das Kennzeichen käuflich erworben werden. Dazu muss wiederum ein Button angeklickt werden, der den Kauf bestätigt.

Im nächsten Feld wird nun das reservierte Kennzeichen eingegeben, wobei sich der Preis nach der Menge der Gesamtkennzeichen errechnet. Nach der Angabe der Versandadresse, werden die Schilder dem Empfänger zugeschickt, der auch die Versandkosten tragen muss. Diese variieren je nach Versandart. Bestellungen, die bis 15 Uhr eingehen, werden generell am nächsten Werktag verschickt. Zu beachten ist, dass das gewünschte Kennzeichen immer nur auf bestimmte Zeit reserviert wird. Dieser Zeitraum hängt von der jeweiligen Zulassungsbehörde ab und kann unterschiedlich ausfallen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit Reservierungen kostenpflichtig zu verlängern. Die Internetseite der einzelnen Zulassungsstellen erteilen Auskunft über die Dauer der jeweiligen Reservierungszeiten.

Auch der Druck der Nummernschilder erfolgt über das Dienstleistungsunternehmen. Das Wunschkennzeichen besteht oft aus einer Zahlenkombination, die an den Geburtstag des Fahrzeughalters angelehnt ist in Kombination mit den Initialen bestimmter Namen. Auch witzige Kennzeichen sind beliebt, ebenso wie kreative. Die jeweilige Kennzahl des Zulassungsgebietes gehört natürlich pflichtgemäß zum Kennzeichen hinzu. Dieser steht auch an erster Stelle des Wunschkennzeichens.

Ein Kennzeichen kann auch für die geschäftliche Nutzung reserviert werden, da so die bessere Verwaltung der Firmenfahrzeuge gewährleistet ist. Zudem wirken Firmenfahrzeuge mit fortlaufenden Kennzeichen einheitlicher. Viele Unternehmen nutzen diese Möglichkeit bereits, damit die Initialen des Unternehmens auch auf den Nummernschildern zu sehen sind. Um eine Zulassung zu beantragen, kann der Service eines Dienstleistungsunternehmens für Kennzeichen auch dahingehend genutzt werden, dass es die Zulassung bei der zuständigen Behörde übernimmt.

Dienstleistungsunternehmen dieser Art kümmern sich um die Reservierung und Bestellung von Auto- Motorrad- und Oldtimerkennzeichen. Nachdem das Kennzeichen reserviert und beantragt ist, übernimmt das Dienstleistungsunternehmen die restliche Arbeit. Dazu gehören alle Arbeitsschritte, die zur Zulassung eines Fahrzeuges notwendig sind, angefangen vom Druck bis zur Übersendung per Post oder der persönlichen Übergabe.

Auch Kurzzeitkennzeichen können über diesen Service bestellt werden, ebenso eine Ummeldung oder eine Neuzulassung sowie die Gestaltung des gewünschten Saisonkennzeichens. Nachdem das Wunschkennzeichen reserviert und bei dem Unternehmen in Auftrag gegeben wird, kann es online beantragt beziehungsweise bestellt werden. Nach dem Eingang des Auftrages wird das Kennzeichen wunschgemäß bearbeitet und zum Versand gegeben, der entweder auf dem postalischen Weg oder persönlich erfolgt. Optional kann das Kennzeichen auch versichert werden. Falls das Kennzeichen verloren geht, beinhaltet diese Versicherung die Erledigung aller Formalitäten, die die Zusendung eines Ersatzkennzeichens kostenlos ermöglichen.

Neue 3D Kennzeichen können auch mit der alten Autonummer reserviert werden. Hierzu müssen die alten Aluminium Kennzeichen bei der Zulassungsbehörde entwertet werden, damit das neue 3D Kennzeichen bei der Zulassungsstelle gestempelt werden kann. Zum Schluss wird das 3D Kennzeichen unkompliziert am Fahrzeug montiert.

Quelle:

http://www.autobild.de/artikel/wunschkennzeichen-reservieren-4327035.html

http://www.3d-kennzeichen.de/de/vorteile

Checkliste rund um die Zulassung eines Fahrzeuges

Wenn ein Fahrzeug bei der Behörde zugelassen werden soll, ist es erforderlich alle notwendigen Unterlagen mitzubringen, da ansonsten das Fahrzeug nicht zugelassen werden kann. Im Folgenden führt die Checkliste auf, welche Unterlagen bei unterschiedlichen Fahrzeugen zur Zulassung mitzubringen sind.

Zur Zulassung für ein neues Fahrzeug werden diese Unterlagen benötigt:

  • Der gültige Personalausweis oder
  • ein gültiger Reisepass plus Meldebestätigung
  • Eine Versicherungsbestätigung (Deckungskarte)
  • Der Fahrzeugbrief
  • Falls ein Dritter das Fahrzeug anmeldet, ist eine Vollmacht des Halters notwendig. Die gültigen Personalausweise des Fahrzeughalters und des Beauftragten müssen vorliegen
  • Melden Minderjährige das Neufahrzeug an, benötigen sie die schriftliche Einwilligung und beide Personalausweise der Eltern beziehungsweise den, des Erziehungsberechtigten

Zur Umschreibung eines bereits zugelassenen Fahrzeugs im bisherigen Zulassungsbezirk werden diese Unterlagen benötigt:

  • Der gültige Personalausweis oder
  • ein gültiger Reisepass plus Meldebestätigung
  • Eine Versicherungsbestätigung (Deckungskarte)
  • Der Fahrzeugbrief
  • Der Fahrzeugschein
  • Falls ein Dritter das Fahrzeug anmeldet, ist eine Vollmacht des Halters notwendig. Die gültigen Personalausweise des Fahrzeughalters und des Beauftragten müssen vorliegen
  • Der Prüfbericht der letzten HU
  • Die AU Bescheinigung
  • Melden Minderjährige das Neufahrzeug an, benötigen sie die schriftliche Einwilligung und beide Personalausweise der Eltern beziehungsweise den, des Erziehungsberechtigten

mehr erfahren